Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Logo Human Geography neu

Kontakt

Dr. Markus Bös

Telefon: 0345 55-26004

Raum H4 2.30
Von-Seckendorff-Platz 4
06120 Halle (Saale)

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Geowissenschaften und Geographie
Fachgebiet Anthropogeographie
Dr. Markus Bös
06120 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Dr. Markus Bös

Dr. Markus Bös

Dr. Markus Bös

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Fachgebiet: Anthropogeographie

Studienfachberatung:
M.Sc. International Area Studies (120 LP)

Zertifizierter Bildungsberater

Raum H4 2.30
Von-Seckendorff-Platz 4
06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-26004

Sprechzeit während der Vorlesungszeit:
Montag, 11 bis 13 Uhr
nach vorheriger Anmeldung über Stud.IP

Sprechzeit in der vorlesungsfreien Zeit:
nach vorheriger Anmeldung über Stud.IP

Falls Sie keinen Zugang zum Stud.IP besitzen, wenden Sie sich bitte zwecks Terminvereinbarung per E-Mail an mich.

E-Mail:


Biographische Daten

seit 2013
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Studiengangsmanager am Institut für Geowissenschaften und Geographie (Fachgruppe Anthropogeographie) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

2011-2013
Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit besonderen Verwaltungsaufgaben am Geographischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2010
Promotion zum Dr. rer nat. (mdl. Prüfung/Disputation, Fach Geographie), Titel der Doktorarbeit: “Abgeschoben in die Marginalität – Eine empirische Untersuchung zur problematischen Eingliederung der wegen Straffälligkeit aus Deutschland abgeschobenen türkischen Staatsangehörigen in der türkischen Gesellschaft”, Betreuer: Univ.-Prof. Dr. A. Escher, Geographisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz


Forschungs- und Länderschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte

  • Allgemeine Wirtschaftsgeographie
  • Stadtgeographie / Geographische Stadtforschung
  • Sozialgeographie

Länderschwerpunkte

  • Deutschland
  • Türkei
  • Vorderer Orient
  • Arabische Staaten

Forschungsprojekte

2006 bis 2010

Bearbeitung des Dissertationsthemas: "Abschiebung und Integration türkischer Staatsangehöriger"
 (-abgeschlossen-)

2006 bis 2009

Stipendiat im interdisziplinären Forschungszentrum "Geocycles" (Erdsystemwissenschaften) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Theme F – Perception of Earth Processes and Modern Society
Schwerpunkt: Wahrnehmung und Umgang mit Natur in kulturell differenten Gesellschaften (Europa – Islamisch-arabische Welt)
 (-abgeschlossen-)


Publikationen und Vorträge

Publikationen

Bös, M. (2016): Warum wandern Menschen?. Diercke 360° 02/2016: 6-9.

Bös, M. (2010): Abgeschoben in die Marginalität - Eine empirische Untersuchung zur problematischen Eingliederung der wegen Straffälligkeit aus Deutschland abgeschobenen türkischen Staatsangehörigen in der türkischen Gesellschaft. Mainz.
[Abgeschoben in die Marginalität]   

Bös, M. (2008): Aus alt mach neu! - Renaissance der Altstadt von Antalya?. Aktuelle Türkei
Rundschau 5 (208).
[Aus alt mach neu! - Renaissance der Altstadt von Antalya?]

Bös, M. (2006): Altstadt von Antalya - Transformation durch (Massen-) Tourismus. Mainz.
(= unveröffentlichte Diplomarbeit).

Vorträge

"In Deutschland war ich Ausländer, hier bin ich Deutschländer - Die gescheiterte Integration aus Deutschland abgeschobener Straftäter in der Türkei". Vortrag, Lange Nacht der Wissenschaften am 1. Juli 2016, Halle (Saale).

"Zwischen Euphrat und Tigris - Studentische Erfahrungen und Wahrnehmungen während der  Türkeiexkursion 2014". Vortrag, Verein für Erdkunde zu Halle e.V. am 13. Januar 2015, Halle (Saale). (Einladung).

"In  Deutschland war ich Ausländer, hier bin ich Deutschländer -  Lebenswirklichkeit aus Deutschland abgeschobener Straftäter in der  Türkei". Vortrag, Verein für Erdkunde zu Halle e.V. am 27. Mai 2014, Halle (Saale). (Einladung).

"Abgeschoben in die Marginalität" - Vortrag anlässlich der "Präsentation von  Migrationsstudien" im Rahmen von "Mainz - Stadt der Wissenschaft 2011" am 11. Februar 2011, Mainz. (Einladung).

Wahrnehmung und Umgang mit Natur in kulturell differenten Gesellschaften am Beispiel der Region Anatalya/Südtürkei - "Geocycles-Jahressymposium 2008" am 17. Juni 2008, Mainz.

"Gartengestaltung, Naturverständnis und Umgang mit Natur", gemeinsam mit Dipl.-Geogr. M. Lahr und J. Pies, M.A. - "Geocycles-Jahressymposium 2007" am 25. April 2007, Mainz.

"Der  Umgang mit Natur in kulturell differenten Gesellschaften", gemeinsam  mit Prof. Dr. A. Escher, Dipl.-Geogr. M. Lahr und J. Pies, M.A. im Rahmen der Ringvorlesung "Earth Systems Cycles" im Januar 2007, Johannes Gutenberg-Universität, Mainz.

"Multimediale Darstellung der Altstadt von Antalya / Türkei mittels eines GIS", Vortrag im Rahmen des "GIS-Day 2005" am 16. November 2005, Johannes Gutenberg-Universität, Mainz. (Einladung).


Zum Seitenanfang